Aktuelles


- Kindergarten - Corona Maßnahmenpaket

zuständig:
Ministerium für Arbeit,
Gesundheit und Soziales
des Landes Nordrhein-Westfalen
Fürstenwall 25
40219 Düsseldorf
und mit aktuellen Informationen für den Kiga-Bereich:
https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie#verordnungen

 

 

eigene Anmerkungen

 

Bei der Vielzahl der kurzfristigen Veränderungen können wir nur noch auf die offiziellen Verlautbarungen staatlicher Stellen verweisen.

 


Das Familienministerium Nordrhein-Westfalen hat
ein neues Familienportal gestartet.

Das neue Familienportal.NRW bietet Hilfestellungen zu Fragen rund um das Elternsein und das Aufwachsen von Kindern. Es macht neben umfassenden Informationen viele digitalisierte Leistungen und elektronische Antragsformulare der öffentlichen Verwaltung online zugänglich.
Das Familienportal.NRW berücksichtigt dabei verschiedene Lebenslagen und die Vielfalt von Familien. In der Startphase bündelt das Portal Informationen für werdende Eltern sowie Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 1 und von 10 bis 16 Jahren. Herzstück des Familienportals sind die Informationen zu bereits fertig entwickelten Online-Diensten und elektronischen Antragsformularen zu staatlichen Familienleistungen.
Schritt für Schritt wird das Angebot in den nächsten Monaten um neue Inhalte für weitere Altersstufen und Familienthemen sowie unterstützende Angebote wie Chatfunktionen, mehrsprachige Erläuterungen sowie lebenssituationsbedingte Austausch-Formate erweitert. Künftig werden sämtliche Familienleistungen gebündelt auf der Online-Plattform zu finden sein.


Die andauernde Corona-Pandemie bedeutet vor allem für Familien eine große Belastung. Noch nie zuvor waren die Herausforderungen so groß, Arbeits- und Familienleben miteinander zu vereinbaren. Auf dem Familienportal.NRW wurden aktuelle Informationen, staatliche Hilfen und nützliche Tipps zusammengetragen, die Familien in der Corona-Zeit unterstützen, siehe unter nachfolgendem Link:
https://familienportal.nrw/themen/c172057d-5ace-4eab-914b-267ec134774e

 

Corona: Aktuelle Informationen für die Kindertagesbetreuung:

 

https://www.mkffi.nrw/corona-aktuelle-informationen-fuer-die-kindertagesbetreuung-und-eltern

 

 

Info für das Kitajahr 2022/2023 zur Kita-Online Anmeldung und Hinweise zum Aufnahmeverfahren / zur Platzvergabe bei den Mühlenbergkindern

Endspurt für zukünftige Kindergarteneltern: Noch bis   Dienstag, 15. November 2022 haben Eltern, die ihre Kinder für das kommende Kindergartenjahr 2021/2022 anmelden wollen, Zeit dies zu erledigen. Dafür muss das Online-Verfahren KITA-ONLINE genutzt werden. Auf der Internetseite www.kreis-wesel.de/kitaonline kann das Programm geöffnet werde. Dort sind auch weiterführende Informationen zum Online-Verfahren zu finden.

Eltern können sich mit KITA-ONLINE von zu Hause aus über PC, Tablet oder Smartphone über die verschiedenen Kindertageseinrichtungen und ihre Betreuungsangebote in ihrer Kommune informieren.

 

Bitte beachten Sie:

  • Die Nutzung des ONLINE-Verfahrens ist für die Vergabe von Kindergartenplätzen verpflichtend. Ohne ONLINE-Meldung kein Platz in in einer Kindertageseinrichtung!
  • Jedes Kind kann nur einmal im System erfasst werden.
  • KITA-ONLINE ist eine Online-Bedarfsmeldesystem und keine zentrale Platzvergabe. Das heißt, Sie können lediglich die Vormerkung -also Ihre Interessensbekundung- auf einen oder mehrere Kitaplätze abgeben. Das ist noch keine Garantie für einen Betreuungsplatz in den von Ihnen ausgewählten Einrichtungen. Es bleibt auch weiterhin jeder Kindertageseinrichtung vorbehalten, über die Platzvergabe abschließend zu entscheiden.
  • Der Betreuungsvertrag wird zwischen Ihnen und der Kita persönlich geschlossen.
  • In der Regel erfolgen die Zusagen durch die Kindertageseinrichtungen im Frühjahr.

 

Die Onlinebedarfsmeldung ersetzt nicht das persönliche Gespräch in der Kinder-tageseinrichtung. Machen Sie sich einen persönlichen Eindruck von den ausgewählten Kindertageseinrichtungen. Haben Sie sich für eine oder mehrere Kindertageseinrichtungen entschieden, dann können Sie von zu Hause aus über das Online-Verfahren den Betreuungsbedarf ihr Kind anmelden und dabei bis zu 3 Wunschkindertageseinrichtungen und die gewünschten Betreuungsangebote (wie z. B. Stundenumfang, Aufnahmezeitpunkt etc.) im System auswählen. Schritt für Schritt werden Sie durch das Programm geführt.

Es besteht für Eltern ohne Internetzugang die Möglichkeit, die Bedarfsmeldung in einer Kindertageseinrichtung vornehmen zu lassen.

Das Kreisjugendamt benötigt die Wünsche der Eltern für die Kindergartenbedarfs-planung, aber die Kindertageseinrichtungen entscheiden allein, welche Kinder sie aufnehmen werden. Die Kindertageseinrichtungen berücksichtigen nur diejenigen Voranmeldungen für ihre Platzvergaben, die im KITA-ONLINE-Verfahren erfasst sind, nachdem sich die Eltern in der Kindertageseinrichtung vorgestellt haben.

Aufgrund der bisher hohen Anzahl an Anmeldungen ab August 2021 ist bereits jetzt erkennbar, dass nicht alle Anmeldungen im U3- und Ü3-Bereich berücksichtigt werden können.
Bitte suchen Sie Alternativen in anderen Kindertageseinrichtungen.

Im Januar/Februar 2022 werden wir die  Z u s a g e n  für einen Kindergartenplatz an die Eltern/Sorgeberechtigten verteilen.

Wenn Sie keine Zusage erhalten, können wir Ihnen kein Platzangebot machen - wir erteilen keine Absagen.

Wenn durch Wegzug oder aus anderen Gründen Kindergartenplätze frei werden, werden wir unsere Warteliste abarbeiten und neuen Kindern ein Betreuungsangebot machen.


Erweiterung - Neu- und Umbau



   Neuigkeiten - Veranstaltungen



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.